Wie mein erster Kickertisch aus China mich viel Geld gekostet hat

Wie der Titel schon sagt, möchte ich hier auf meinen aller ersten Kickerkauf aufmerksam machen und was ich nächstes mal anders machen würde. Meinen ersten Kickertisch habe ich bei Ebay erstanden. Ein No-Name Produkt welcher unter einer Handelsmarke verkauft wurde.

Hier ein Bild dieses Kickers:

Mein erster Kicker
Mein erster Kicker

Unerfahrene Menschen würden direkt sagen: „Hey, der sieht doch ganz in Ordnung aus!“

Aber dem ist nicht so.

An diesem Tisch wurde an allen Ecken und Enden gespart. Ich kann kein gutes Wort an diesem lassen, auch wenn es mein erster war. Ich kann von Glück reden, dass meine Begeisterung für das Kickern sehr groß ist und diese nicht durch den Kickertisch gedämpft wurde.

Was habe ich jetzt zu bemängeln.

Zuerst einmal ist das Gewicht des Tisches sehr niedrig, weil die meißten Teile aus Plastik oder Pressspan gefertigt sind. Das Problem bei einem geringen Gewicht ist, dass der Tisch dann ständig in Bewegung ist, während man spielt. Ideallerweise sollte ein Kickertisch mehr als 80 kg wiegen. Bei diesem waren es gerade mal 20 kg (geschätzt, da keine Angabe dabei war).

Ein kleiner Ruck hier, eine Drehung da und man steht in einem anderen Raum. Für Kinder mag das in Ordnung sein, weil diese nicht so viel Kraft haben, aber für mich ist das nicht akzeptabel.

Die ganzen Plastikteile weisen sehr schnell Ermüdungserscheinungen auf. Die Kugellager wiesen nach ein paar Monaten Spielens viel mehr Reibung auf, was den Spielspaß trübt, wenn die Stange nicht mehr so „fluppt“ beim Spielen. Abhilfe schafft zum Beispiel ein Silikonöl, welches Plastik nicht angreift (Vorsicht bei Ölen auf Alkoholbasis!). Doch das kann ja keine dauerhafte Lösung sein.

Der Hammer kam nach ungefähr 3 Monaten.

Ich spielte mit einem Kollegen eine Runde und es lief sogar ganz gut für mich. Ich holte dann zu einem Pull-Shot aus, traf die Kugel und die Figur brach in Zwei Teile. An diesem Punkt war der Abend dann gelaufen, wie man sich vorstellen kann.

Doch nicht nur, dass es ein ziemlicher Ärger ist, wenn die Figur kaputt geht. Das größere Problem ist: Ich bekomme keine Ersatzteile vom Hersteller, weil der Hersteller ein Produzent in China ist und ich den Kicker bei Ebay nur von einem Zwischenhändler gekauft habe.

Was heißt das nun?

Ich habe den Durchmesser der Stange ausgemessen und mir dann einen KOMPLETTEN Satz neuer Figuren bestellt. Es sieht ja auch blod aus, wenn eine Figur anders aussieht als die anderen. Außerdem ist das Gewicht der Figur anders als die der Anderen und das fühlt sich beim Spielen komisch an.

Der Satz an Figuren kommt dann schon fast an den Preis des gesamten Kickers ran. Das und die Arbeit, die ich mit dem Umbau hatte.

Alles in allem kann ich jedem nur abraten, sich einen No-Name Kicker zu kaufen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s